Facebook kauft Instagram

Eine Milliarde US-Dollar für Foto-App

Bald geht Facebook an die Börse – vorher tütete das Unternehmen ganz nebenbei noch einen Milliardendeal ein. Das erfolgreichste soziale Netzwerk der Welt hat den Fotodienst Instagram gekauft! Für eine Milliarde US-Dollar (umgerechnet sind das ca. 760 Millionen Euro) dürfen Mark Zuckerberg & Co. die für Smartphones entwickelte App ab sofort ihr Eigen nennen.

Eindeutig ein wichtiger Schritt in der jungen Firmengeschichte, denn mit dem Kauf von Instagram reagiert Facebook nicht nur auf die wachsende Beliebtheit von Bildertausch-Plattformen, sondern übernimmt damit gleichzeitig einen möglichen Rivalen. Gestern verkündete Mark Zuckerberg auf seinem Facebook-Profil: “Wir können nun noch enger mit dem Instagram-Team zusammenarbeiten.”

Doch was ist Instagram eigentlich? Über die App lassen sich die mit dem Smartphone geschossenen Fotos im Bekannten- und Freundeskreis austauschen. Stars wie Selena Gomez, Miley Cyrus und Rihanna haben den virtuellen Bilderdienst schon längst für sich entdeckt – und überraschen ihre Fans immer wieder mit lustigen Schnappschüssen.

Fotonetzwerke wie Instagram oder Pinterest haben in letzter Zeit einen riesigen Zuwachs erlebt und gelten als ernstzunehmender Konkurrent: “Instagram wird bestehen bleiben”, erklärte Mitgründer und -Chef Kevin Systrom im Firmenblog. Während auch das Freunde-Netzwerk weiterhin unabhängig verfügbar sein soll, sollen aber zusammen mit Facebook neue Funktionen entwickelt werden.

>>> VIVA.tv auf Facebook: Coole Starnews, brandneue Videos und noch viel mehr!

Andere wichtige soziale Netzwerke kaufen, den wohl größten Börsengang einer Internetfirma aller Zeiten anpeilen – was kann da wohl noch alles kommen? Google, FBI, Weltmacht? Wir bleiben gespannt, was Mark Zuckerberg noch so in petto hat!

Dienstag, 10. April 2012