Ist Harry Styles erstes Album etwa von Kendall Jenner inspiriert?

Seit 2015 führen Harry und Kendall eine mysteriöse On-Off-Beziehung, bei der keiner mehr durchsteigt.

In einem sehr offenen Interview, das der frischgebackene Solokünstler Harry Styles kürzlich dem Rolling Stone gab, deutete der 1Dler an, dass sein bald erscheinendes Debütalbum von Kendall Jenner inspiriert sei. Kann das wirklich wahr sein?



Laut dem Rolling Stone spricht Harry während des Interviews über eine Beziehung, die noch nicht lange zurückliegt, für ihn aber die ernsthafteste Beziehung in den letzten Jahren war. Auf Kendall angesprochen, möchte Harry sich aber nicht dazu äußern, ob sie damit gemeint ist: ‘’Diese Frau ist ein riesiger Teil meines Albums. Manchmal möchte man einer Liebe nur einen Song widmen und manchmal dreht sich das ganze Album um sie und man hofft, dass sie das auch erkennt.’’’ Upsi, klingt ja fast danach, als sei Harry gerade unglücklich verliebt.



Ob es Kendall Jenner ist, die Harrys Herz noch immer in den Händen hält, geht daraus leider nicht hervor. Seit die die beiden super verliebt 2015 auf einer Yacht gesichtet wurden, führen Harry und Kendall eine On-Off-Beziehung, bei der sie vermutlich mittlerweile selbst nicht mehr durchblicken. Wir hören uns jetzt einfach noch mal Harrys Sign of the Times an und suchen nach versteckten Anspielungen auf Kendall.


>>> Harry Loves Us: Harry Styles macht sich für seine weiblichen Fans stark

Freitag, 21. April 2017