Zehn Momente, die nur "Tote Mädchen lügen nicht"-Fans verstehen werden

Seid Ihr auch jedes Mal fast durchgedreht, wenn Clay wieder aufgehört hat, Hannahs Tapes anzuhören?

Keine andere Serie hat so viele starke Gefühle in uns ausgelöst wie die Netflix-Serie ‘’Tote Mädchen lügen nicht’’. Die ganze Serie über haben wir uns um Hannah gesorgt, mit Clay mitgefiebert, Justin, Courtney & Co. für ihre fiesen Machenschaften gehasst und uns vor Bryce geekelt.

Und jedes Mal, wenn Hannah und Clay in der Serie mal wieder kurz davor waren, sich gegenseitig ihre Liebe zu gestehen, haben wir schreiend vor unserem Rechner gesessen und vor Frust ins Sofakissen gebissen, wenn sie es dann natürlich wieder nicht gepackt haben.

>>> 2017 MTV Movie & TV Awards: So heiß präsentierte sich der Cast von "Tote Mädchen lügen nicht" bei den MTV Movie Awards

Für all diejenigen unter Euch, denen es beim Anschauen von ‘’Tote Mädchen lügen nicht’’ ähnlich ergangen ist, haben wir hier zehn (zum Teil auch wiederkehrende) Momente aus der Serie zusammengestellt, bei denen wir fast geplatzt sind vor Wut, Scham oder Ungeduld. Ging es Euch auch so?



>>> Wie geil ist das denn!? Diese Tattoos machen Musik

Mittwoch, 10. Mai 2017