In Finnland gibt es einen neuen Trend unter Teenagern: Hobby Horsing

Was das ist? Tunierreiten auf Steckenpferden. Nein, das ist jetzt kein Witz.

In Finnland greift gerade ein Trend unter Teenagern um sich, der auf den ersten Blick extrem absurd wirkt. Er heißt ‘’Hobby Horsing’’ und bringt 12- bis 20-jährige Mädchen (und Jungen) dazu, auf Steckenpferden Turniere zu, äh, reiten: Dressur, Springreiten etc. Alles, was im Reitsport normalerweise auf ’’echten’’ Pferden stattfindet, wird hier mit selbstgemachten Steckenpferden absolviert.

Schätzungen des finnischen Steckenpferdvereins SKY zufolge, gibt es in Finnland bereits über 10.000 ‘’Hobby Horser’’ und weil sich der Sport dort so großer Beliebtheit erfreut, gibt es neben zahlreichen regionalen Turnieren mittlerweile sogar einmal im Jahr eine nationale Meisterschaft, bei der sich die besten Hobby Horser miteinander messen. Dafür trainieren sie hart: Bis zu vier-, fünfmal die Woche. Dass man dabei als Teenager auch öfter mal schräge Blicke erntet, wenn man mit einem Steckenpferd um den Block galoppiert, ist den Anhängern dieses verrückten Trends egal. Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch bei uns die ersten Hobby Horser auftauchen. Hier könnt Ihr Euch die Steckenpferd-Reiter in Aktion anschauen.



>>> Geht doch: Die besten Coverversionen von Bibis Song

Donnerstag, 11. Mai 2017