Die Porno-Vorlieben der deutschen? Pornhub veröffentlicht die internationalen Sexvorlieben

Warum liegt hier eigentlich Stroh?

Manche Dinge, die kann man schon mal getrost über einen Kamm scheren. Pornografischen Filme zum Bespiel. Die werden nämlich weltweit konsumiert. Ob auf den Philippinen oder im deutschen Aschaffenburg, 2016 wurden insgesamt 92 Milliarden Porno-Clips geschaut.

Die guten alten Sex-Filmchen, kennen also keine Grenzen. Zumindest nicht Nations-technisch. Wenn es allerdings um die unterschiedlichen Vorlieben geht, da teilt sich die Spreu vom Weizen, oder besser gesagt, der Franzose vom Deutschen oder der Deutsche vom Ami aber ganz gehörig.

>>> In diesem Video nimmt uns Harry Styles backstage und zeigt uns, wie er sich von seinen langen Haaren getrennt hat

Dank Pornhub, wissen wir nämlich jetzt nun bestens, über die nationalen Porno-Trends bescheid.

In Amiland, da werden zum Beispiel überproportional viele Filme mit lesbischen Inhalten geschaut. Die Italiener wie auch die Franzosen scheinen hingegen eine Vorliebe für Filme zu hegen, in denen MILFs ‘Mom I’d like to f**k’ die Hauptrolle spielen. Hierzulande – im Schlafzimmer von Max und Maximilliane Mustermann – da wird vor allem nach Pornos, mit Gina Lisa Lohfink und Filmchen in der eigenen Muttersprache geguckt. Weil ja auch so viel kommuniziert wird… hach Deutschland.

Was hierzulande Porno-technisch sonst noch am liebsten über PC oder Smartphone flimmert, erfahrt ihr hier in unserer Top 5:



Den kompletten Bericht könnt ihr auf Pornhub einsehen.

Freitag, 19. Mai 2017