Russell Brand: Festgenommen!

Zerschmetterte Scheibe als Hommage an Steve Jobs? Hä!?

Was ist denn bloß mit Russell Brand los? Vor ein paar Tagen legte der 36-Jährige ein für ihn eher ungewohnt divenhaftes Verhalten an den Tag: Während eines Wutanfalls schnappte er einem Paparazzo das Handy aus der Hand und zerschmetterte damit eine Scheibe. Die Konsequenz: Die Polizei in New Orleans nahm Russell gestern fest. Aber was war eigentlich passiert?

Besagter Paparazzo versuchte mit seinem Smartphone schnell ein Foto von dem Comedian zu schießen. Darauf hatte Russell allerdings so gar keine Lust. Wütend riss er ihm das Handy aus der Hand und schleuderte dieses in eine Fensterscheibe. Bei der Polizei kam das ganz und gar nicht gut an. Russells Erklärung für seinen Ausraster?

Auf Twitter postete er:

“Seitdem Steve Jobs tot ist, kann ich es nicht ertragen es mit anzusehen, wenn jemand sein iPhone respektlos verwendet. Was ich getan habe, war eine Hommage an sein Andenken.”

Aha, neuerdings sind solche Wutausbrüche also als nette Geste anzusehen?

Mittlerweile hat Russell Brand jedenfalls brav seine Kaution in Höhe von 5.000 US-Dollar bezahlt und ist ebenfalls für die 240 Dollar Handy-Reperaturkosten aufgekommen. Ob die Scheidung von Katy Perry vielleicht doch noch immer an ihm nagt?

Freitag, 16. März 2012