Auf YouTube wurde ein bisher unbekanntes Nirvana-Konzert aus ihren Anfangstagen veröffentlicht

Allen echten Nirvana-Fans wird bei diesem Video das Herz bluten.

Was man so alles findet beim Ausmisten! Die Besitzer eines kleinen Plattenladens ’’RadioShack’’ in Aberdeen fanden bisher unveröffentlichte Filmaufnahmen vom kleinsten Nirvana Konzert, das es wohl je gegeben hat. Die Band hatte dort am 24. Januar 1988 gespielt und obwohl sie sich damals noch ‘’Ted Ed Fred’ nannten und unglaublich jung aussahen – Kurt Cobain war damals gerade 20 geworden – ist der legendäre Nirvana-Sound schon eindeutig rauszuhören. Aufgenommen wurde das Ganze angeblich für ein potentielles Musikvideo, was man u.a. daran erkennt, dass die Gitarren der Jungs nicht angeschlossen sind. Hier könnt Ihr Euch den bisher unveröffentlichten Gig von Nirvana anschauen (leider noch ohne Dave Grohl!):



>>> Ed Sheeran zeigt KJ Apa von "Riverdale", wie man richtig Gitarre spielt

Donnerstag, 06. Juli 2017