Seltener Gendefekt: Dieses Model ist erst 26 Jahre alt, hat aber die Haut einer 70-Jährigen

Sara Geurts leidet unter dem seltenen Ehlers-Danlos-Syndrom. Eine Krankheit, für die es keine Heilung gibt.

Sara Geurts ist eine hübsche und schlanke Frau. Doch wer sie sieht, der würde niemals für möglich halten, dass sie erst 26 Jahre alt ist. Denn ihre Haut gleicht der einer 70-Jährigen. Ehlers-Danlos-Syndrom nennt sich der seltene Gendefekt, der Saras Leben seit ihrem zehnten Lebensjahr bestimmt. Früher versteckte sie sich aus Scham, heute modelt sie.




1:10.000. Das ist die Wahrscheinlichkeit, mit der die unheilbare und angeborene Krankheit auftreten kann. Eine Störung der Kollagen-Synthese führt dazu, dass sich die Haut in starke Falten legt und sich danach nie wieder zusammenzieht. Aber nicht nur die Haut ist betroffen, sondern auch die inneren Organe, Muskeln, Gelenke, Gefäße, Bänder und Sehnen. Alles altert unglaublich schnell. Deshalb muss Sara aufpassen, dass sie sich nicht verletzt oder ihre Gelenke durch schwere Hebungen überdehnt.

Als Teenager versuchte Sara noch ihre Krankheit zu verstecken und wollte nicht darüber reden. Erst mit Anfang 20 lernte sie ihr Schicksal zu akzeptieren und aus ihrer Krankheit eine Einzigartigkeit zu kreieren. ‘’Jede Unvollkommenheit, die du hast, ist einzigartig und erzählt deine Geschichte.’’, erzählte sie dem Sender ‘Barcroft TV’ und arbeitet jetzt sogar als Model. Damit will sie versuchen die gesellschaftlichen Standards von Schönheit zu brechen: ‘’Es sind genau die Mängel und die Einzigartigkeiten, die die wahre Schönheit ausmachen. Und das sollte gefeiert werden.’’




Dienstag, 11. Juli 2017