Der G-Punkt war gestern! Jetzt wird die Harnröhre stimuliert

Ihr seid experimentierfreudig und habt Lust, beim Sex auch mal etwas Neues auszuprobieren?

Viele von Euch werden noch nie etwas von dem sogenannten U-Pukt gehört haben. Dabei führt die richtige Stimulation dazu, dass Ihr eine ganz neue Lust beim Sex erleben könnt. Wir verraten Euch, was es mit der Erregung durch die Harnröhrenstimulation auf sich hat.

>>> 6 wunderbare Dinge, die mit Eurem Körper beim Sex passieren

Was ist der U-Punkt genau?
Der U-Punkt zählt neben dem G-Punkt, dem A-Punkt und der* CUV-Zone* zu den erogenen Zonen der Frau und befindet sich rund um den Eingang der Harnröhre. Weil er genau in dem Bereich der CUV-Zone liegt und viele Nervenenden hat, ist er auch besonders sensibel und empfindlich.

Wie wird der U-Punkt stimuliert?
Hier ist besonderes Zärtlichkeit und Sensibilität gefragt. Am besten beginnt Ihr zuerst mit sanften Cunnilingus. Der Online-Store ‘Amorelie’ gibt hier den Tipp: ‘’Widme Dich beim Cunnilingus zunächst der gesamten Vulva […] Im nächsten Schritt kannst Du ihre Vulva etwas öffnen, um an das Innere zu gelangen […] Hier befindet sich auch der U-Punkt, den Du auf diesem Wege stimulieren kannst.’’ Natürlich könnt Ihr Eure Partnerin auch mit den Fingern oder einem Vibrator stimulieren, das Gleitgel solltet Ihr dabei aber bitte nicht vergessen.

Was passiert bei der Stimulation des U-Punkts?
Richtig stimuliert, lösen die Berührungen ein außergewöhnliches Kribbeln aus, das für viele sicherlich neu sein wird. Um die Lust noch zu steigern, wird gleichzeitig der G-Punkt stimuliert. Danach steht einem bombastischen Orgasmus absolut nichts mehr im Wege!




Montag, 17. Juli 2017