Edging: Mit diesem einfachen Trick kriegt Ihr den besten Orgasmus Eures Lebens

Eine Sextechnik, die alle Beteiligten glücklich macht? Besser geht's nicht!

Edging was? Mit Edging ist gemeint, dass man etwas immer wieder kurz vor seinem Abschluß unterbricht. Bisher kannten wir diesen Trick nur vom Serien schauen: Wenn wir zum Beispiel bei der letzten Folge von ‘’Game of Thrones’’ den Stream immer wieder kurz pausieren, um etwas anderes zu machen, nur, um das endgültige Ende so lange wie möglich herauszuzögern. Was für Wunder diese simple Technik auch im Bett vollbringen kann, war uns bis dato unbekannt.




Laut Sexperten kann Edging Euren Orgasmen nämlich noch besser machen. Was Ihr dafür tun müsst? Ihr unterbrecht, was immer Ihr auch tut, um Euch zum Orgasmus zu bringen, kurz vor dem Punkt, an dem Ihr kommen würdet Es ist nicht immer einfach, diesen Moment zu identifizieren, aber wer auch regelmäßig mit sich alleine Spass hat, hat meistens ein gutes Gespür dafür.

Durch die Unterbrechung legt sich Eure Erregung wieder etwas und dann legt Ihr einfach wieder los, bis Ihr zum Orgasmus kommt. Oder Ihr wiederholt das Ganze zwei- dreimal hintereinander, um am Ende umso heftiger zu kommen. Mit dieser Methode können sich nicht nur beide Partner einen intensiveren Orgasmus bescheren, sie eignet sich auch für Männer, die gerne länger im Bett durchhalten würden, weil sie auf diese Weise lernen, ihre Erregung zu kontrollieren und ihre Ejakulation länger hinauszuzögern. Eine Sextechnik, die alle Beteiligten glücklich macht? Besser geht’s nicht!

>>> Diese Software soll anhand von Fotos erkennen können, ob Ihr schwul seid

Dienstag, 12. September 2017