Magisch: Der "Hogwarts Express" hat eine gestrandete Familie in Schottland gerettet

Dieses magische Abenteuer wird die Familie bestimmt nicht mehr so schnell vergessen.

Wer von Euch wartet nicht immer noch auf den Brief aus Hogwarts der Euch mitteilt, dass Ihr an der Schule für Zauberei und Hexerei angenommen seid? Wie im Sturm würden wir jedenfalls unsere Sachen packen und uns auf den Weg zum Gleis 9 3/4 machen, um mit den Hogwarts Express zur Endstation Hogsmeade zu fahren. Für eine Familie aus Schottland wurde das jetzt zur Realität, denn sie wurden von dem echten Hogwarts Express abgeholt.

>>> Ihr könnt jetzt bald auf eine ''echte" Zauberschule gehen

Na ja, jedenfalls fast. Denn am Wochenende machte die vierköpfige Familie einen Ausflug an einen See und geriet dort buchstäblich in Not: das Kanu wurde durch einen Sturm weggetrieben, sie hatten keine Ahnung mehr wo genau sie sich befanden und das Auto stand kilometerweit weg. Zum Glück entdeckter der Pastor einer nahgelegenen Kirche die Familie und alarmierte sofort die Polizei. Die ließen den nächstgelegenen Zug anhalten, damit dieser die Familie aufgabeln würde. Tja, und das war zufällig keine geringer Dampflock als der schwarz-rote Hogwarts Express.

>>> Die magische Familienuhr der Weasleys gibt's jetzt auch für uns Muggel

‘’Meine Kinder kennen alle Harry Potter-Filme und wissen, dass die Dreharbeiten in den Highlands stattgefunden haben. Aber sie konnten es nicht glauben, bis sie den Zug gesehen haben.’’, erzählte der Vater, nachdem sie gerettet worden waren. Und auch wir wären total aus dem Häuschen gewesen. Denn wir will bitte nicht einmal mit dem berühmten Zug durch die Gegend fahren? Zum Glück besteht tatsächlich die Möglichkeit. Der Jacobite Steam Train wurde nämlich für die ‘’Harry Potter’’-Dreharbeiten genommen und fährt seit dem Hype die berühmte Strecke für Touristen ab. Wenn Ihr mehr darüber wissen wollt, dann haben wir hier alle Infos für Euch.

Dienstag, 17. Oktober 2017