Wem gehören Tweets?

Der Microblog verschenkt Deine Sprüche

Nachdem die ersten Tageszeitungen schon Twitter-Sprüche abdrucken, geht jetzt die Diskussion um Eigentumsrechte auf der Plattform richtig los. Dabei stehen sich zwei Lager gegenüber. Auf der einen Seite stehen die Twitter-Nutzer, die ihre geistreichen Kurznachrichten als ihr Eigentum betrachten. Auf der anderen Seite stehen die Medien, die allzu gerne Tweets frei zitieren, oder in lustige Tweed-Sammlungen packen.

>>> Rihanna nackt bei Twitter!

Bisher haben beide Seite auf den Betreiber der Microblg-Plattform gewartet: Was sagt Twitter? Die Antwort wurde nun bekannt: Der Dienst hat keine Einwände gegen die “Verwendung von Tweets für journalistische Zwecke”. Rachel Bremer von Twitter: “Wir begrüßen und fördern den Einsatz von Twitter in den Medien”.

Twitter macht Spaß. Aber der Spaß kann schnell vorbei sein, wenn ein nett gemeinter Kommentar plötzlich in einer Tageszeitung gedruckt wird. Zwar bietet Twitter an, die Beiträge in Ausnahmefällen anonym weitergeben zu wollen, aber Vorsicht ist wohl dennoch angebracht.

Montag, 05. März 2012