Krass: Dieser Vater hat einfach mal die Winkelgasse aus "Harry Potter" für seine Töchter nachgebaut

Da möchten wir hin. Sofort.

Zehn Jahre ist es her, dass der letzte Band, ‘’Harry Potter und die Heiligtümer des Todes’’, erschienen ist und es kommt uns vor wie gestern. Das liegt vermutlich auch daran, dass Harry Potter einfach ein Phänomen ist und immer noch eine krasse Fanbase hat.

>>> 20 Jahre ''Harry Potter'': Durch die Jahre mit Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint

Und mal ehrlich: Wer hat nicht schon davon geträumt einmal durch die Winkelgasse zu spazieren, bei Olivander seinen Zauberstab abzuholen und anschließend im ‘’Tropfenden Kessel’’ ein Butterbier zu trinken? Für zwei kleine Mädchen aus Seattle wurde dieser Traum jetzt Wirklichkeit, denn ihr Vater hat kurzerhand seinen Job gekündigt und für die beiden die komplette Winkelgasse nachgebaut.

>>> Eine schottische Familie wurde von dem Hogwarts Express gerettet

Ja, Ihr habt ganz richtig gelesen. Jon Chambers hat wochenlang an einer fast schon perfekten Reproduktion gearbeitet und somit sich und seinen Töchtern einen Traum erfüllt: ‘’Unsere ganze Familie ist einfach besessen von ’Harry Potter’. Ich wollte schon immer mein Haus für Halloween oder Weihnachten schmücken und deshalb habe ich mir gedacht, dass ich dieses verrückte Projekt jetzt einfach mal starten muss.’’




Und das Resultat kann sich mehr als sehen lassen! Denn bis ins kleinste Detail hat er die Winkelgasse aus den ‘’Harry Potter’’-Filmen nachgebaut und sie pünktlich zu Halloween in der Nachbarschaft eröffnet. Das hat sich natürlich schnell rumgesprochen und so standen dann plötzlich über 700 Leute bei den Chambers, die aus dem Staunen nicht mehr rauskamen.




Dienstag, 07. November 2017