One Direction: Fauxpas bei Brit Awards

Beim falschen Radiosender bedankt!

Peinlich, peinlich: Da durften sich die süßen Boys von One Direction schon über ihren ersten großen Award freuen und dann so was – bei ihrer Dankesrede für den Brit Award in der Kategorie “Best British Single” bedankten sie sich beim falschen Radiosender!

Laut der englischen Tageszeitung “The Sun” bedankten sich Niall, Zayn, Liam, Hazza und Louis bei Radio 1, obwohl die Hörer von Capital FM so zahlreich für sie gevotet hatten. Die Konsequenz: Capital FM wollte weder ihre Songs spielen noch auf ihre Tour hinweisen. Kurz darauf folgte nun gestern ein Statement des One Direction-Managements: “Die Jungs waren so überwältigt von ihrem Sieg. Natürlich würden sie gerne allen Capital FM Hörern danken, die sie unterstützen und die für sie gevotet haben.”

Das erste Mal auf der großen Bühne und dann gleich so ein Fauxpas – scheint so, als ob die Boys noch ganz schön viel lernen müssten. Wir finden es trotzdem sympathisch und freuen uns riesig für Hazza & Co.!

Donnerstag, 23. Februar 2012