Jay-Z äußert sich zum ersten Mal dazu, dass er Beyoncé betrogen hat

Gerücht gab es viele und schon lange. Jetzt gibt's die unverblühmte Wahrheit.

Beyoncé und Jay-Z sind seid 2008 glücklich verheiratet. Eigentlich. Denn seit 2013 tauchten immer wieder Gerüchte auf, dass er sie betrügen würde. Wir alle erinnern uns nur zu gut an das Fahrstuhlvideo, in dem Solange Knowles auf ihren Schwager losgeht und Queen B nur teilnahmslos daneben steht, was einige für den Beweis hielten, dass Jay-Z seiner Frau untreu gewesen ist.

>>> Beyoncé und Selena Gomez haben eine Sache gemeinsam, die sie zu den Social-Media-Queens von 2017 machen

Jetzt hat Jay-Z aber endlich mal ausgepackt und mit dem ‘’T: The New York Times Style Magazine’’ offen wie noch nie über die Probleme in seiner Ehe gesprochen: ‘’Die meisten Leute gehen und die Scheidungsrate liegt bei 50 Prozent oder so, weil die meisten Leute sich selbst nicht anschauen können. Das Schwerste ist, den Schmerz im Gesicht des anderen zu sehen, den du verursacht hast, und dann musst du mit dir selbst fertig werden. Die meisten Leute wollen das nicht. Man will nicht in sich hineinschauen. Und deshalb geht man’’


Aber die beiden wollten eben nicht so schnell aufgeben, weshalb es nur eine Lösung für ihr Problem gab: Eine Therapie. ‘’Ich bin durch diese Erfahrung so sehr gewachsen. Aber ich denke, das Wichtigste ist, dass ich verstanden habe, dass alles miteinander verbunden ist. Jedes Gefühl ist mit etwas verbunden und kommt von irgendwo her.’’ Deshalb realisierte Jay-Z auch, dass seine Probleme aus Erfahrungen seiner Kindheit kommen: ‘’Du gehst in den Überlebensmodus, und wenn du in den Überlebensmodus gehst, was passiert dann? Du drückst alle Emotionen weg. Sogar bei Frauen schaltest du emotional ab, sodass es keine Verbindung gibt. Und dann passieren von daher all die Dinge: Untreue …’’

Da haben wir also den Beweis. Zum Glück haben die beiden aber diese schwere Zeit überstanden und sind heute mit ihren drei Kids überglücklich. Geholfen hat aber nicht nur die professionelle Therapie, sondern auch ihre Musik. Beyoncé verarbeitete ihre Ehekrise in ihrem Erfolgsalbum ’’Lemonade’’ und Jay-Z mit seinem Track ‘’4:44’’. Hoffen wir also mal, dass es auch so bleibt und wir nicht nächstes Jahr mit einem weiteren Celebrity Break-Up geschockt werden …

Donnerstag, 30. November 2017