Was ist denn hier los? Lady Gaga heißt bald nicht mehr Lady Gaga

Aber sind die Little Monsters dann immer noch die Little Monsters?

Musikalisch haben wir von Lady Gaga leider schon länger nichts Neues gehört. Das liegt vielleicht auch daran, dass Ihr Terminkalender einfach zu voll war. Denn Mother Monster konzentriert sich neben der Musik jetzt auch auf ihre schauspielerische Hollywood-Karriere und wird in dem Remake zu ‘’A Star Is Born’’ neben Hottie Bradley Cooper die Hauptrolle spielen.

>>> Lady Gaga und ihr neuer Boyfriend sind jetzt Instagram-Official

Dafür hat sie sich nicht nur einen komplett neuen Look zugelegt, sondern macht auch einen auf seriös, in dem sich nicht als Lady Gaga in den Credits ausgibt. Sie hat sich nämlich dazu entschieden, ihren Geburtsnamen für die Filmproduktion zu verwenden und der lautet Stefani Germanotta. Ob sie damit ihre schauspielerische Karriere klar von der musikalischen trennen will, oder ob sie jetzt endgültig nur noch unter ihrem richtigen Namen auftreten wird, weiß man allerdings noch nicht. Für ihre erste Filmrolle in ‘’American Horror Story’’ nannte sie schließlich noch Lady Gaga. Aber egal ob nur für den einen Film oder nicht, gewöhnungsbedürftig ist der neue Name allemal.




In dem Streifen geht es übrigens um zwei Countrysänger, die so richtig durchstarten wollen, sich dabei aber aufgrund ihrer Liebe füreinander gegenseitig im Weg stehen. Während den Dreharbeiten bestand Lady Gaga – sorry, Stefani Germanotta – auch darauf, dass alle Songs live gespielt werden, damit es so authentisch wie möglich rüberkommt. Von dem Endergebnis können wir uns dann ab dem 18. Mai 2018 überzeugen; dann startet der Film in unseren Kinos.

Donnerstag, 07. Dezember 2017