So setzt Justin Bieber seine Berühmtheit für einen guten Zweck zum Los Angeles Waldbrand ein

"Ich bin zwar kein Feuerwehrmann, aber ich kann meine Ressourcen für den Wiederaufbau in den betroffenen Gegenden nutzen."

Bestimmt habt Ihr von den verheerenden Waldbränden in Kalifornien mitbekommen. Rund um Los Angeles herum brennen diverse Landschaften: Bisher sind bis zu 70820 Hektar Land dem Flammenmeer erlegen, Ellen DeGeneres 18,6 Mio. Dollar-schweres Haus musste zuletzt sogar evakuiert werden, da die Gefahr besteht, dass es dem Feuer zum Verhängnis wird.

Viele Stars machten auf die Katastrophe aufmerksam, so auch unser Liebling Justin Bieber. Biebs postete ein Video auf Instagram, auf welchem er sagte: ‘Ich bin zwar kein Feuerwehrmann, aber ich kann meine Ressourcen für den Wiederaufbau in den betroffenen Gegenden nutzen und um Geld zu sammeln, oder was wir auch immer machen können. Also werde ich mich daran setzen und in der Zwischenzeit möchte ich den betroffenen Familien und Leuten sagen, dass alles gut werden wird. Lasst es uns angehen.’



Anschließend postete er sogar einen Aufruf an seine Follower, Wasser, Kleidung, Essen, Hygieneartikel und Weiteres an offizielle Hilfsstellen zu spenden, damit die Sachen den Betroffenen zukommen lassen werden können.
Danke Biebs, dass du deine Prominenz nutzt, um auf solche Dinge aufmerksam zu machen. Leider passieren solche Waldbrände in den letzten Jahren immer häufiger, so zuletzt auch bei uns in Europa in Portugal. Es ist daher ein allgemeines Problem, dass uns alle betrifft und in der Zukunft in Zeiten von Klimawandel noch stärker betreffen wird.

>>> So reagiert Justin Bieber, als er gefragt wird, ob er Selena Gomez heiraten wird

Montag, 11. Dezember 2017