Ein Roboter schreibt ein "Harry Potter"-Kapitel und es ist einfach herrlich absurd

"Gar nicht mehr so hübsch", dachte Harry, als er Hermine in die scharfe Sauce tunkte.

Wünscht Ihr Euch auch, dass die Harry Potter-Saga weiter gehen würde? Natürlich gibt es mittlerweile das Theaterstück The Cursed Child und auch weitere Bücher und Verfilmungen (Phantastische Tierwesen), doch so ein ganzes, neues Buch wäre doch was Feines, oder?
Das dachten sich auch ein New Yorker Team und baute kurzerhand eine Software, die mit Harry Potter-Buchmaterial gefüttert wurde und hintenrum ein ganzes Kapitel herausspuckte. Allerdings sollte die Maschine wohl noch etwas aktualisiert werden, da Vieles zwar unheimlich witzig, aber einfach nur total absurd ist. Hier haben wir die Highlights für Euch in der deutschen Übersetzung, viel Spaß! (Quelel: Bento )

● Für Harry war Ron wie ein lauter, langsamer und weicher Vogel. Harry hatte gar keine Lust, gerade über Vögel nachzudenken.

● Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.

● ‘Gar nicht mehr so hübsch’, dachte Harry, als er Hermine in die scharfe Sauce tunkte.

● Das Hausschwein von Hufflepuff blähte sich auf wie eine Kröte. Dumbledore lächelte es an und legte seine Hand auf den Kopf: ‘Du sollst nun Hagrid sein.’

● Ron warf seinen Zauberstab auf Voldemort und alle applaudierten höflich.

● Der große Todesser trug ein T-Shirt mit der Aufschrift “Hermine hat vergessen, wie man tanzt”, also rammte Hermine sein Gesicht in den Schlamm.

● Ron stand da und machte eine Art verrückten Stepptanz. Er sah Harry und begann sofort, Hermines Familie aufzuessen.

● Harry schaute sich um und fiel dann die Wendeltreppe für den Rest des Sommers herab. “Ich bin Harry Potter”, begann er zu schreien. “Die dunklen Künste sollten sich besser in Acht nehmen, Junge!”

Das ganze Kapitel auf englisch könnt Ihr hier nachlesen.

Mittwoch, 13. Dezember 2017