Diese Studie hat angeblich den Grund herausgefunden, warum manche Männer schwul sind

Ist Homosexualität genetisch veranlagt?

Schon seit jeher versuchen Wissenschaftler herauszufinden, warum manche Männer homosexuell sind: Wird man als schwul ’’geboren’’ und sind genetische Gründe für die sexuelle Orientierung verantwortlich? Eine Studie will jetzt herausgefunden haben, dass die Antwort in der Biologie liegt. Genauer gesagt in den männlichen Chromosomen.

>>> Diese Studie sagt: Alkohol beeinflusst unsere sexuellen Vorlieben

Kanadische Wissenschaftler der ‘Brock University’ in Ontario gehen nämlich davon aus, dass eine höhere Konzentration von Antikörpern gegen das Protein NLGN4Y dazu führen kann, dass die Wahrscheinlichkeit steigt, ob ein Mann schwul wird oder nicht. Der Grund: Das Protein ist an das Y-Chromosom gekoppelt, dass nur Jungs in sich tragen und das für die Entwicklung des Gehirns verantwortlich ist. Das Ganze passiert schon vor der Geburt im Mutterleib, wenn das Immunsystem der Mutter gegen das Protein Antikörper entwickelt. Laut der Theorie beeinflusst das dann die Entwicklung des ungeborenen Kindes.

Sind Jungs mit einem älteren Bruder eher schwul?

Und es geht noch weiter: Glaubt man den Ergebnissen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass der zweite Sohn schwul wird, umso größer. In der Studie wurde nämlich die Konzentration von NLGN4Y bei 142 Frauen zwischen 18 und 80 Jahren untersucht. So konnte festgestellt werden, dass die Antikörper der Frauen mit homosexuellen Söhnen höher war, die alle einen älteren Bruder hatten. Bei Frauen mit Mädchen und heterosexuellen Jungs waren die Antikörper im Blut dagegen sehr gering.

Und was lernen wir daraus?

Das klingt alles natürlich sehr kompliziert und das ist es auch. Zumal andere Studien sagen, dass ganz andere Gründe zur Homosexualität eines Menschen führen, wie zum Beispiel Umwelteinflüsse und gesellschaftliche Faktoren. Natürlich wollen wir die Arbeit der Wissenschaftler nicht untergraben, aber es zeigt wieder einmal, dass es unmöglich ist, die sexuelle Orientierung anhand eines Tests festzumachen. Der Mensch ist weitaus komplexer als jede Studie auf dieser Welt und ganz ehrlich: Ist es wirklich wichtig zu wissen, warum die einen schwul sind und die anderen nicht? Letztlich geht es doch nur darum, dass jeder so glücklich ist und leben darf, wie er sich fühlt, oder?!

Freitag, 15. Dezember 2017