YouTube homophob?

Google/YouTube verbot Video-Upload

Der Indie-Künstler Perfume Genius wollte mit seinem 16 Sekunden langen Clip nur sein Album promoten, aber was in dieser Viertel-Minute zu sehen war, stufte YouTube scheinbar als unangemessen ein. Das Video zeigt den bekennend schwulen Sänger Mike Hadreas in seichter Umarmung mit Pornostar Arpad Miklos.

Wie die Plattenfirma Matador berichtet, wurde der Clip beim Versuch, ihn auf YouTube hochzuladen, abgelehnt. Er enthalte sexuell aufgeladene Themen und sei nicht familientauglich. Hadreas und Miklos sind zwar beide oberkörperfrei zu sehen, aber in keiner einzigen Millisekunde völlig nackt.

Ein Mitarbeiter von YouTube reagierte darauf laut Matador Records wohl folgendermaßen: “Jegliche Inhalte, die nicht familientauglich sind, werden abgelehnt. Ich habe das Team darauf hingewiesen, dass die Personen im Video nicht komplett unbekleidet sind, doch der Gesamteindruck des Clip ist eher erwachsen, weil er außerdem sexuelle Themen und offenbar Nacktheit enthält. Aus diesem Grund ist er nicht familientauglich. Um das Video freizugeben, muss es vorher unseren Vorgaben entsprechend angepasst werden.”

Weitere Hinweise erhielt Matador nicht, sodass wir Euch den Clip über Vimeo zeigen. Überzeugt Euch selbst davon, ob die Szenen wirklich so aufreizend, sexuell aufgeladen und nicht für Kinderaugen bestimmt sein sollen.

>>> Hier geht's zum Clip

Mittwoch, 25. Januar 2012