Lana Del Rey: Alkohol-Probleme

Sängerin griff oft zur Flasche

Anscheinend ist Melancholie bei Lana Del Rey nicht Teil eines aufgesetzten Images, sondern tief im Wesen der Künstlerin verankert. So tief, dass die 25-Jährige früher oft zur Flasche griff, um ihren persönlich empfundenen Weltschmerz im Alkohol zu ertränken.

>>> Lana Del Rey auf VIVA.tv: Alle Videos, Fotos, News und ihre Biographie!

“Als ich sehr jung war, war ich irgendwie von der Tatsache überfordert, dass meine Mutter und mein Vater und jeder, den ich kannte eines Tages sterben würden und ich auch. Ich hatte eine Art philosophische Krise”, so Lana gegenüber der britischen Tageszeitung “The Telegraph”.

“Aus irgendeinem Grund überschattete dieses Wissen meine Leben. Ich war eine Zeit lang unglücklich. Ich bin in eine Menge Schwierigkeiten geraten. Ich habe viel getrunken. Das war eine schwere Zeit in meinem Leben.”

Wen überrascht da der Titel ihres aktuellen Albums “Born To Die”?! Doch wie Lana ebenfalls erzählt, habe sie mittlerweile auch “Glück unter den Menschen und in der Welt gefunden”. Na dann, Prost!

Dienstag, 24. Januar 2012