Aufgepasst, Euer Facebook Newsfeed wird sich bald für immer verändern

Statt Werbung will Mark Zuckerberg wieder mehr Liebe auf Facebook teilen. Hier kommt sein Plan...

Wir kennen es alle: Wir öffnen unseren Facebook Newsfeed und scrollen, scrollen, scrollen…doch, statt nur Bilder und Status-Updates von unseren Freunden zu sehen, scheinen wir eher mit Firmen befreundet und mit Werbung bombardiert zu werden. Doch nicht mehr lange, denn Mark Zuckerberg möchte wieder mehr Liebe in unser Newsfeed bringen.

>>> Von wegen dreckige Zähne: Drake wehrt sich gegen fiesen Fan-Diss auf Instagram

Wie der Facebook-Chef jetzt in einem offiziellen Statement verlauten ließ, möchte er die Algorithmen anpassen, um die Interaktionen und das Sozialleben seiner User wieder mehr zu unterstützen: “Die Studien zeigen, dass es gut für unser Wohlbefinden ist, wenn wir Soziale Medien nutzen, um uns mit Leuten zu verbinden, die uns etwas bedeuten. Wir fühlen uns mehr verbunden und weniger allein, was sich langfristig auf unsere Zufriedenheit und Gesundheit auswirkt. Gleichzeit ist es nicht förderlich passiv videos zu gucken, oder Artikel zu lesen – selbst wenn sie unterhaltsam und informativ sind. Basierend auf diesen Untersuchungen werden wir eine große Veränderung machen. Ich werde die Zielvorgaben für unsere Produkt Team ändern, damit sie sich weniger auf relevante Inhalte und wieder mehr auf bedeutsame soziale Interaktionen konzentrieren.”



Je nachdem, wie und wofür ihr Facebook nutzt, wird sich einiges verändern. Statt spannender Artikel, witziger Katzenvideos und nerviger Werbung wird es in Zukunft wieder mehr Beziehungsupdates, Fotos und andere freudige Mitteilungen von Freunden geben. Die Änderung soll in den nächsten Monaten weltweit stattfinden, wir sind gespannt, ob sich wirklich etwas verändert oder Mark Zuckerberg nur große Töne spuckt…

Samstag, 13. Januar 2018