Die größten Makeover 2011

Diese Stars haben sich am meisten verändert - hier die Bilder!

Zu Silvester heißt es wieder wie jedes Jahr: Welche guten Vorsätze nimmt man sich vor? Abnehmen? Mehr Sport treiben? Sich sozial engagieren? Meistens ist die Liste ellenlang und sind wir mal ehrlich, umgesetzt wird oft nicht ein einziger Vorsatz.

>>> Hollywoods Beauty Addicts

Anders bei diesen Stars: Sie hatten ein konkretes Ziel für 2011 – ihr Aussehen verbessern! Und das hieß in vielen Fällen: Die angefutterten Kilos müssen runter. Vorne weg als pfundiges und jetzt pfundloses Beispiel ging Oscar-Gewinnerin Jennifer Hudson, die auch schon 2010 erfolgreich gegen die Kilos kämpfte und in diesem Jahr in absoluter Top-Form über den roten Teppich schreitet.

Aber auch Comedy-Schwergewicht Jonah Hill, bekannt aus “Beim ersten Mal” oder “Superbad”, zeigte sich Ende diesen Jahres um viele Kilos erschlankt – Doppelkinn adé. Und Jordin Sparks, Duettpartnerin von Chris Brown in “No Air”, kann dank eisernen Durchhaltens ebenfalls um einiges erleichtet durchatmen.

Einzige Ausnahme bei den durch die Bank positiven Veränderungen ist Christina Aguilera. Die sonst schlanke Blondine legte bei den American Music Awards 2011 einen mehr als peinlichen Pummel-Auftritt hin – der stark an die VMA-Performance ihrer Dauer-Konkurrentin Britney Spears aus dem Jahr 2007 erinnerte. Aber gut, ein neues Jahr steht vor der Tür und dann hat Christina immerhin schon mal einen Vorsatz für 2012!

Hier gibt’s weitere Promi-Makeover des Jahres:

Donnerstag, 29. Dezember 2011