Mit diesen Berufen könnt Ihr später am meisten Geld verdienen

Ihr steht immer noch vor der großen Frage, was Ihr später mal werden sollt? Dann kann Euch der neue Gehaltsreport vielleicht ein bisschen dabei helfen:

Jeder von uns steht oder stand in seinem Leben mal vor der entscheidende Frage: Was will ich eigentlich beruflich mal werden? Besonders nach dem Schulabschluss drängen einem die meisten Eltern regelrecht dazu endlich mal eine Entscheidung zu treffen. Das ist aber leichter gesagt als getan, denn es gibt so einige Dinge, über die man sich im Klaren sein muss: Studium, Ausbildung und wenn das geklärt ist, was überhaupt?




Hierbei gibt es unterschiedliche Herangehensweisen. Während die einen unbedingt etwas machen wollen, was auch zu 100 Prozent ihren Interessen entspricht, lassen sich die anderen eher vom Gehalt verführen. Was die Interessen angeht können wir Euch zwar nicht weiterhelfen, Euch dafür aber den neuen Gehaltsreport vorstellen, den das Jobportal 'Stepstone' veröffentlicht hat, um Euch bei der Berufswahl ein bisschen unter die Arme zu greifen.

>>> Das sind die 10 besten Universitäten der Welt

Das Ergebnis: Studieren lohnt sich. Akademiker verdienen manchmal sogar 40 Prozent mehr als Leute, die keinen Uni-Abschluss haben. Da die meisten Firmen das Gehalt und die Aufstiegschancen an dem Grad des Abschlusses festmachen, lässt sich diese krasse Lücke auch nicht mehr mit jahrelanger Berufserfahrung schließen. Aber auch Studieren ist nicht gleich Studieren und ein Bachelor und ein Master sind noch lange keine Garantie dafür, dass man später auch richtig viel Kohle scheffelt. Hier kommt es besonders auf den Studiengang und die Branche an.

Diese fünf Studienfächer stehen gehaltstechnisch ganz weit oben:

  • 1. Medizin und Zahnmedizin
    Verdienst rund 79.700€ jährlich.
  • 2. Rechtswissenschaften (Jura)
    Verdienst rund 72.990€ jährlich.
  • 3. Wirtschaftsingenieurwesen
    Verdienst rund 70.231€ jährlich.
  • 4. Wirtschaftsinformatik
    Verdienst rund 69.482€ jährlich.
  • 5. Ingenieurwissenschaften
    Verdienst rund 69.300€ jährlich.

Und diese fünf Branchen sind am besten:

  • 1. Pharmaindustrie
    Verdienst rund 69.377€ jährlich.
  • 2. Banken
    Verdienst rund 69.212€ jährlich.
  • 3. Fahrzeugbau/-zulieferer
    Verdienst rund 66.896€.
  • 4. Chemie- & Erdölverarbeitende Branchen
    Verdienst rund 66.184€ jährlich.
  • 5. Maschinen- und Anlagenbau
    Verdienst rund 65.353€ jährlich.

Fazit: Auch wenn die Gehaltsunterschiede teilweise krass schwanken, sollte man am Ende immer den Beruf wählen, der den eigenen persönlichen Fähigkeiten und Interessen am nächsten kommt. Schließlich muss man jahrelang in diesem Job arbeiten und es gibt nichts Schlimmeres, als jeden Tag unglücklich zur Arbeit zu gehen. Geld alleine hilft da nämlich auch nicht weiter.

Dienstag, 27. Februar 2018