Kein Witz: Es gibt eine "Penis-Gesichtsbehandlung" und manche Stars schwören darauf

Vorhaut ist gut für das Gesicht!?

Demi Moore schwört auf Blutegel zum entgiften, Victoria Beckham ist ein großer Fan von Vogelmist auf der Haut, Katie Holmes setzt auf Schnecken-Schleim und Kim Kardashian hatte bereits eine Blut-Gesichtsbehandlung. Kurz gesagt: Eigentlich sollte uns in Sachen Beautybehandlungen nichts mehr überraschen. Sollte.

>>> Hexenkunst und Feuerschlucken: Diese fünf Stars haben die verrücktesten Hobbys

Schauspielerin Cate Blanchett erzählt jetzt jedoch in einem Interview mit der australischen “Vogue“, wie sie ihre Haut faltenfrei hält: Mit Penis-Kosmetik. Ganz genau. Und Sandra Bullock macht das übrigens auch: “Sandra Bullock und ich haben diese Kosmetikerin, Georgia Louise, in New York besucht. Sie behandelt Frauen mit etwas, das wir ‘Penis-Kosmetik‘ nennen. Ich weiß nicht genau, was es ist, vielleicht heißt es nur so, weil es ein wenig nach Sperma riecht. Aber da ist ein Enzym drin. Und deshalb nennt Sandy es Penis-Kosmetik.“



Tatsächlich hat diese Gesichtsbehandlung aber viel mehr mit Penissen zu tun, als Cate bewusst ist. Georgia Louise bietet in ihrem exklusiven Kosmetikstudio nämlich eine Behandlung mit dem sogenannten “EGF-Serum“ an:

“EGF (Epidermal Growth Factor) wird aus Stammzellen menschlicher Fibroplasten hergestellt, die aus der Vorhaut koreanischer Babys extrahiert werden“, heißt es auf der Homepage des Salons. Kein Witz. Kollagen und Elastin werden bei der 650 Dollar Behandlung mit einer Mikronadel unter die Haut gespritzt und sollen so für mehr Elastizität, Flexibilität und Spannkraft sorgen.

Wir sind – entgegen unserer Erwartung – sehr überrascht!

Dienstag, 20. März 2018