Kanye Wests neues Album-Cover ist das Bild eines Schönheitschirurgen und der Grund dafür ist mehr als absurd

Und diese Aktion hat absolut gar nichts mit den Kardashians zu tun...

Kanye Wests neustes Werk hat ein Cover, das verriet der Chicagoer Rapper in einer Reihe neuer Tweets am Wochenende: Das Artwork seiner neuen Platte zeigt ein Foto des Schönheitschirurgen Jan Adams, ausgerechnet der Mann, der am Tot seiner 2007 verstorbenen Mutter Schuld gewesen sein soll.

>>> Kanye West veröffentlicht seinen ersren neuen Song und wir haben gemischte Gefühle

Kanye ist gerade on fire – keine Frage! Doch die News, die der 40-jährige Rapper über seine Twitter-Account in die Welt feuert, haben in den vergangen Wochen für gemischte Stimmung unter Fans, Stars und Medien geführt: Gerade hat sich die Trump-Debatte etwas gelegt, da haut der Dreifach-Papa den nächsten Tweet heraus, der den ein oder anderen Kanye-Fan nachdenklich stimmen sollte.

>>> So reagieren die Stars auf Kanye Wests Pro-Trump-Tweets

In einem Tweet vom Samstag veröffentlichte er einen Chat-Verlauf, der das Bild des Chirurgen Jan Adams zeigt: “Das ist mein Album-Cover […] Das ist der Mann, der die letzte OP an meiner Mutter durchgeführt hat. Fällt dir ein guter Titel ein? Ich will vergeben und aufhören, zu hassen”, fragt er seinen Chat-Partner Wes. “LIEBE JEDEN”, schlägt der Unbekannt vor und Kanye scheint es zu gefallen: “Das liebe ich.



Kanyes Mutter war 2007 an den Folgen einer Schönheits-OP gestorben. Einen Tag vor Donda Wests Tot hatte Adams eine Brustverkleinerung, sowie eine Fettabsaugung bei ihr durchgeführt. Ein Sprecher der Familie gab später bekannt, dass Donda an den Folgen einer Schöheits-OP gestorben sei, die genaue Todesursache blieb allerdings unbekannt. Der Fall wurde von der Polizei von Los Angeles untersucht – Anklage gegen Adams allerdings nie erhoben.

Kanye, der der besonderen Beziehung zu seiner Mutter die Songs “Hey Mama” und "Only One "gewidmet hat, war von ihrem plötzlichen Tot hart getroffen. Elf Jahre später scheint der Rapper die Geschichte auf seine (wie immer) ganz spezielle Art und Weise aufzuarbeiten.

Wir sind uns nicht ganz sicher, ob das (ziemlich gruslige) Foto des Mannes, der deine Mutter auf dem Gewissen haben soll, auf deinem neuen Album das beste Heilmittel ist, um Hass in Liebe zu verwandeln, aber hey, Yeezus hat schon immer gemacht, was Yeezus für richtig hält.

Montag, 30. April 2018