'NSYNC haben am Hollywood Walk of Fame eine Reunion gefeiert

Nach über 15 Jahren gab's ein Wiedersehen mit Justin Timberlake, JC Chasez, Lance Bass, Chris Kirkpatrick, und Joey Fatone:

’’Won’t You Be My Girlfriend …’’, waren die letzten Worte von ’NSYNC, bevor sie sich 2002 getrennt haben. Seitdem ist viel Zeit vergangen. 15 Jahre, um genau zu sein. Jetzt wurde ihnen aber endlich die Ehre zuteil, die ihnen auch gebührt: Ein Stern am berühmten Hollywood Walk of Fame, pünktlich zum 20. Jubiläum ihrer Hit-Single ‘’I Want You Back’’. Justin Timberlake, JC Chasez, Lance Bass, Chris Kirkpatrick, und Joey Fatone ließen die guten alten ‘NSYNC-Zeiten noch einmal Revue passieren und richteten sich mit persönlichen Statements an ihre Fans, die sich um den Hollywood Boulevard versammelt hatten.


Dabei erklärte Lance in einer emotionalen Rede, warum er damals noch seine Homosexualität vor der Öffentlichkeit versteckte und bedankte sich bei der LGBT-Community für ihren Support: __
’‘Bei so vielen Auftritten habe ich unsere LGBT-Fans gesehen, wie sie sich die Seele aus dem Leib gesungen haben und jedes Mal wollte ich rufen, ’Ich bin einer von Euch!’ Ich hatte aber einfach noch nicht die Stärke, die ich jetzt habe.‘’*__ Wie schon früher, sorgte Justins Auftritt für das größte Gekreische, der – gewollt oder ungewollt – nämlich fast schon ein ’NSYNC Comeback anteaste: __*Das ist alles so surreal. Ihr seid die besten Fans der Welt und diese vier Jungs bedeuten mir so viel und wir sind wie eine Familie … Ich freue mich auf das, was noch kommt.’‘*__ Natürlich flippte die Crowd dabei komplett aus und riefen, __’‘Reunion! Reunion! Reunion!’’__



Danach gab’s noch einen kleinen ‘’Tearin’ Up My Heart’’-Flashmop, bei dem auch Justins bessere Hälfte, Jessica Biel, mit einstimmte und aus gegebenem Anlass noch den ultimativen ‘NSYNC-Reminder von JC: __*’‘Liebe Leute, denkt dran: Morgen ist der erste Mai!’’*__ In diesem Sinne also:




Montag, 30. April 2018