Selena Gomez' Musikvideo zu "Back To You" ist voll mit neuen Szenen aus "Tote Mädchen lügen nicht 2"

Aber die eigentliche Frage ist doch: Geht's in dem Song etwa um Justin Bieber?

Die zweite Staffel von “Tote Mädchen lügen nicht” steht so gut wie in den Startlöchern. Das bedeutet auch, dass wir uns wieder auf einen grandiosen Soundtrack freuen können. Natürlich hat es sich Selena Gomez nicht nehmen lassen und hat auch für die neue Season den Titelsong beigesteuert. “Back To You” heißt der Track und mit so viel Beziehungswirrwarr im Nacken, könnte man fast meinen, dass es in dem Song um einen ganz gewissen Herrn geht: Mr. Justin Bieber. Aber alles erst einmal der Reihe nach …

>>> Hier gibt's den Trailer zu 2. Staffel von ''13 Reasons Why''

Im passenden Musikvideo ist Selena zwar nicht wirklich zu sehen, denn es handelt sich hierbei um ein Lyric-Video, das mit Szenen aus den neuen Folgen von “Tote Mädchen lügen nicht” vollgestopft ist. Bei so viel Aufregung um Hannah, Clay & Co., kann einem dann schon einmal der Text durchrutschen, der aber alles andere als zu vernachlässigen ist. Hier ein kleiner Auszug:

“Ich will dich halten, wenn ich es eigentlich nicht sollte und neben jemand anderem liege / Du bist in einem Kopf verankert und ich bekomme dich einfach nicht raus / Wenn ich es doch nur noch einmal tun könnte / Ich weiß, ich würde wieder zu dir zurückkommen / Jeder weiß, dass das zwischen uns noch lange nicht vorbei ist”

Ähm, sind wir hier die Einzigen, die da ganz klare Bieber-Referenzen sehen und natürlich zum Break-Up mit The Weeknd? Im Interview mit ‘Beats 1’ sagte Sel zu dem Track: “Dieser Song ist etwas ganz Besonderes. Ich wollte, dass er eine wunderschöne Message hat, aber in einer sehr komplizierten Art und Weise …”




Fair enough, das ist ihr auf jeden Fall gelungen! Denn wie wir Selena kennen, wird sie uns sicherlich nicht verraten, ob sie damit die Trennung (oder doch noch Beziehung?) mit Justin verarbeitet hat. Deshalb erfreuen wir uns einfach bis zum Release am 18. Mai 2018 an dem neuen Footage zu “Tote Mädchen lügen nicht”.



Donnerstag, 10. Mai 2018