Video: An diesen 7 Dingen erkennt Ihr, dass Eure Freundschaft am Ende ist

Raubt Eure Freundschaft Eure ganze Energie?

Ihr habt das Gefühl, dass Eure Freundschaft an Intensität verloren hat und Ihr Euch so gut wie nichts mehr anvertrauen könnt? Statt Geborgenheit und Freude zu empfinden, fühlt Ihr Euch leer. Es kommt Euch sogar so vor, als würde jedes Treffen Eure ganze Energie rauben und Euch schlechte Laune machen. Wir verraten Euch, an welchen 7 Dingen Ihr erkennt, dass Eure Freundschaft einfach am Ende ist und Ihr Euch fremd geworden seid.

>>>Warum es immer mehr traurige Pop-Songs gibt

1. Ihr steht in Konkurrenz zu anderen besten Freunden.
Ständig werdet Ihr verglichen. In Gesprächen wird hervorgehoben, wie toll andere Freunde sind und dass man mit ihnen viel mehr Spaß haben kann. Ein Lob für Eure Freundschaft wird dabei gar nicht erst ausgesprochen.

2. Es gibt ein Ungleichgewicht in der Redezeit.
Wenn Ihr telefoniert, werden die meiste Zeit die Probleme oder schönen Erlebnisse Eurer Freundin besprochen. Sobald Ihr mal zu Wort kommt, hat sie keine Zeit mehr und muss das Telefonat unterbrechen.

3. Ihr werdet gnadenlos kritisiert.
Ihr bekommt kaum Komplimente zu hören. Ständig werdet Ihr für Euer Verhalten kritisiert. Euch kommt es sogar so vor, als würden die Dinge, die negativ auffallen, überwiegen.

4. Wer meldet sich bei wem?
Ihr meldet Euch viel öfter. Ohne Euren Einsatz würden keine Konversationen und kein Treffen zustande kommen.

5. Ihr seid immer schuld.
Faire Kompromisse gibt es einfach in Eurer Freundschaft nicht. Damit Ihr den Streit überhaupt schlichten könnt, müsst Ihr immer klein beigeben.

6. Jedes Wort wird auf die Goldwaage gelegt.
Ihr könnt keinen Witz machen oder keine ironische Äußerung treffen, ohne dass Eure Freundin direkt eingeschnappt ist oder ausrastet. Die Leichtigkeit habt Ihr schon längst in Eurer Freundschaft verloren.

7. Die Freundschaft schwächt Euch.
Nach jedem Treffen ist auf einmal Eure ganze Energie weg. Das Simsen bereitet Euch mehr Magenschmerzen als Freude. Meist folgen nach Auseinandersetzungen schlaflose Nächte.

Montag, 21. Mai 2018