Christina Aguilera: So krass wurde sie am Anfang ihrer Karriere unter Druck gesetzt

Xtina musste sogar eine andere Rolle einnehmen.

Christina Aguilera ist eine echte Pop-Ikone. Im zarten Alter von 13 Jahren hatte sie bereits ihren ersten großen Auftritt im “Mickey Mouse Club” an der Seite von Berühmtheiten wie Justin Timberlake und Britney Spears. Ihren Durchbruch feierte sie anschließend mit den Nummer-1-Hits “Genie In The Bottle” und “What A Girl Wants”. Kurz darauf wurde sie von “RCA Records” als Künstlerin unter Vertrag genommen und musste die strengen Regeln des Labels befolgen und ihr braves “Girl Next Door”-Image pflegen, um den Vorstellungen der Öffentlichkeit gerecht zu werden. Jetzt ist Christina Aguilera 37 Jahre alt und deutlich an ihren Erfolgen als Künstlerin gereift. Erst kürzlich meldete sie sich nach 6 Jahren Auszeit mit einem Comeback-Album zurück und zeigte ihren Fans erneut ganz neue Facetten ihrer Persönlichkeit. Xtina ist mittlerweile sogar optisch kaum wieder zu erkennen.

>>>Hier sind die ersten Teaser für Christina Aguileras Comeback Album

Auch wenn sie mit ihrem Comeback erneut einen Image-Wandel hingelegt hat, scheut sie sich nicht davor, über ihre künstlerische Vergangenheit zu reden. Die US-Sängerin plauderte im Interview mit dem “W”-Magazin aus dem Nähkästchen und gestand, wie angespannt die Lage am Anfang ihrer Karriere war: “An diesem Punkt in meiner Karriere spielte ich noch das Spiel des Labels mit und ich ging zu all diesen Anproben, bei denen ich von bestimmen Mitgliedern des Labels beobachtet wurde. Man hat meine Outfits abgestimmt oder abgelehnt. Es war also super einengend, super streng geregelt und es gab mir das Gefühl, als wäre ich eine Barbie-Puppe. Dennoch hat es sich gelohnt und mir die Möglichkeit gegeben, den Fuß in die Tür zu bekommen”.

Mit der Visulisierung ihres Songs “Dirty” überraschte die Mutter zweier Kinder schon in vergangenen Zeiten ihre Fans. Aus dem süßen, unschuldigen Mädchen wurde plötzlich eine verruchte Sex-Bombe des Pop-Business. Auf diesen Image-Wandel scheint die Sängerin besonders stolz zu sein und erzählte im Interview: “Das war mein liebstes Video überhaupt. Mit 21 habe ich die beste Zeit meines Lebens gehabt und diese Chaps (ihre getragene Lederhose ohne Gesäßbesatz) mit ans Set gebracht. Darum geht es manchmal, wenn man kreativ und eine Künstlerin ist und Risiken eingeht. Wenn ich an das Video zurückdenke, war es die beste Zeit überhaupt”. Heutzutage entscheidet Christina selbst wie sie aussieht und mit welchen Songs sie ihre Fans beglückt. Wir lieben Xtinas neuen natürlichen Look und ihre authentischen Lyrics. Hier gibt’s einen kleinen Einblick:



Montag, 21. Mai 2018