Lili Reinhart spricht darüber, wie sehr sie unter ihrer Akne leidet

Lili Reinhart ist eine von uns: Auch sie mit Pickelausbrüchen zu kämpfen.

Wow, wir hätten ja mit vielem gerechnet, aber nicht damit, dass die größte Unsicherheit der ’’Riverdale’’-Darstellerin Lili Reinhart ihre Akne ist. Akne was? Auf uns hat die hübsche Blondine mit dem zarten Elfenteint bisher immer absolut makellos gewirkt,. Offenbar ist das aber vor allem guten Make-up-Artisten und geschickter Film- und Bildbearbeitung zu verdanken.

In einer Insta-Story hat Lili jetzt nämlich verraten, dass Akne zu ihren ‘’größten Unsicherheiten’’ zählt: ‘’__Ich habe gerade mit einem Akne-Ausbruch auf meiner Stirn zu kämpfen. Und dann hatte ich ein stundenlanges Fotoshooting. Ich leide seit meinem 12. Lebensjahr unter zystischer Akne. Das hat sich extrem auf meinen Selbstwert ausgewirkt. Beim Shooting musste ich also meine größte Unsicherheit vorzeigen. Ich konnte sie nicht verstecken. Für elf Stunden haben 20+ Leute mein Gesicht auf dem Kamerascreen studiert. Alles, woran ich denken konnte, während ich vor der Kamera stand, waren die Pickel auf meiner Stirn.__’’

>>> Dylan Minnette aus "Tote Mädchen lügen nicht" ist verliebt und es ist nicht Hannah

Deswegen hat es sich Lili zur Mission gemacht, den Umgang mit Akne zu ’’__normalisieren__’’. Damit andere Betroffene, die wie sie unter Akne leiden, sich dafür nicht länger ’’__schämen__’’ und ‘’__minderwertig fühlen__’‘: ’’Ich habe das starke Bedürfnis über meinen Kampf mit Akne zu sprechen. Denn wenn ich meine schlechte Haut zu akzeptieren lerne, gelingt das vielleicht auch anderen Menschen. Meine Hautprobleme definieren nicht, wer ich bin. An alle da draußen, die sich wegen ihrer Akne schämen und schlecht fühlen, ich kann Euch verstehen. Ihr seid nicht allein. Also lasst uns zusammen dieses ‘Akne-Erlebnis’ bewältigen.’’ Nach diesem inspirierenden Post sind wir auf jeden Fall #TeamLili.

>>> Babayalarm? Cole Sprouse und Lili Reinhart tweeten darüber, Eltern zu werden

Mittwoch, 23. Mai 2018