Das ist wahre Fan-Liebe: Ariana Grande tätowiert sich für ihre Fans in Manchester

Wow, dieses Tribut bleibt für die Ewigkeit...

Am 22. Mai 2017 explodierte eine Bombe während eines Ariana Grande Konzertes in Manchester und tötete 22 Menschen. Als Tribut für die Ewigkeit und als Zeichen für ihre verstorbenen Fans hat sich die Sängerin ein Jahr danach tätowieren lassen.

>>> Ein Jahr nach Manchester: Ariana Grande erzählt, wie sehr der Anschlag auf ihr lastet

Eine kleine Biene, das Tier der Stadt Manchester trägt die Sängerin seit ein paar Tagen hinter ihrem linken Ohr:



Auch in ihrem Musikvideo zu “No Tears Left to Cry” erinnerte die Sängerin an ihre Fans in Manchester, mit einer kleinen Biene, die am Ende des Videos durch den Bildschirm fliegt.

Ariana Grande sagte kürzlich in einem Interview mit ‘Time’: “Es sind so viele Menschen, die so einen großen Verlust und Schmerz durchlebt haben. Das zu verarbeiten wird für immer dauern.” Und was drückt für immer besser aus als ein Tattoo? Eine wirklich rührende Aktion von Ariana.

Freitag, 25. Mai 2018