Krass! So viel Geld soll Michael Jackson nach seinem Tod verdient haben

Der King Of Pop machte sogar nach seinem Tod ein Vermögen.

Schon fast 9 ist es her, dass Michael Jacksons Todesnachricht die Welt erschütterte. Der Herzstillstand sei angeblich durch das Narkosemittel Propofol ausgelöst worden. Obwohl der King of Pop nicht mehr unter uns verweilt, lebt er mit seiner legendären Musik in den Herzen seiner Fans, Familie und Kollegen ewig weiter. Trotz seiner zahlreichen Hits wie zum Beispiel “Thriller” und “Dirty Diana” soll Michael Jackson zum Zeitpunkt seines Todes über 500 Millionen Dollar Schulden gehabt haben. Doch diese finanzielle Misere soll der Vergangenheit angehören, denn ein Eliteteam aus Buchhaltern und Anwälten schaffte es, das Konto des verstorbenen Superstars sogar aufzustocken.

>>>Zayn Malik veröffentlicht ein unglaublich schönes Cover von Michael Jackson auf Instagram

Dem Portal “Radar Online” sollen Gerichtspapiere vorliegen, die Michaels Testamentsvollstrecker John Branca und John McClain weitergeleitet haben sollen. In den Gerichtspapieren sei hinterlegt, dass Jacko seit seinem frühen Tod über 1,3 Milliarden Dollar verdient habe. 790 Millionen habe er sogar nur im Jahr 2016 eingenommen. Dieses Vermögen sei durch neu veröffentlichte Musik, die Lizenzierung bestehender Hits und der Show in Las Vegas aufgebaut worden. Radar berichtet außerdem, dass Michaels Familie keinen uneingeschränkten Zugriff auf das Vermögen habe, da immer noch Fälle von einigen Klägern vor dem Nachlassgericht geklärt werden müssten.

Sonntag, 03. Juni 2018