Conchita Wurst hat sich einer kompletten Typverwandlung unterzogen

Krass, hier muss man echt zweimal hinschauen, um Conchita zu erkennen:

Die Markenzeichen von Conchita Wurst sind ohne Zweifel die langen pechschwarzen Haare und der schwarze Vollbart, mit denen sie 2014 auch den Eurovision Song Contest gewann. Aber genau davon hat sie sich jetzt verabschiedet und beim beim Life Ball in Wien einen komplett neuen Look präsentiert, bei dem man echt zweimal hinschauen musste, um Conchita überhaupt zu erkennen.


Frau Wurst trägt nämlich jetzt einen wasserstoffblonden Vokuhila mit passendem blonden Bart und blonden Augenbrauen. Als ‘’Hulk Hogan Realness’’ bezeichnet Conchita ihren neuen Look selbst und tatsächlich erinnert das Ganze an den ehemaligen Wrestling-Star, minus der krassen Muskeln. Aber was sagen die Fans dazu? Die können sich nicht so wirklich entscheiden und die Kommentare auf Instagram reichen von, ’’Wow’’, und, ’’Wunderschön’’, bis hin zu, ‘’Einfach nur schrecklich’’.



Warum Conchita Wurst jetzt plötzlich zur Blondine geworden ist, ist noch unklar. Vielleicht hat es aber auch mit ihrem HIV-Outing zu tun. Vor ein paar Wochen machte sie Erkrankung nämlich öffentlich, nachdem sie von einem Ex-Freund erpresst wurde. Oder aber sie hatte einfach nur Lust auf einen neuen Look. Soll ja auch mal vorkommen.

>>> Bella Hadid sind beim Shoppen aus Versehen die Brüste rausgerutscht

Montag, 04. Juni 2018