Haben Jay-Z und Beyoncé Probleme, die Tickets für ihre "OTR II"-Tour loszuwerden?

Free Tickets um leere Sitze zu füllen? Die Ticketverkäufe laufen offenbar anders als erwartet.

Zwei Megastars sind noch keine Garantie für eine volle Arena – diese Erfahrungen müssen gerade Beyoncé und Ehemann Jay-Z machen. Denn offenbar laufen die Ticketverkäufe für die gemeinsame “OTR II”-Welttour nur schleppend. Das zeigen Berichte von Fans auf Twitter. Für die Show in Glasgow wurden Fans sogar kostenlose Tickets angeboten, um leere Sitzreihen zu füllen.

>>> Dreht sie jetzt durch? Beyoncé hat sich eine Kirche gekauft

Wenn ihr in der Nähe vom Hampden Park seid, geht zum Hauptparkplatz – da gibt es kostenlose Tickets für das Beyoncé und Jay-Z Konzert, wegen leeren Sitzen”, tweete ein Fan am vergangenen Wochenende.



Autsch! Das ist sicher keine leichte Nummer für das erfolgverwöhnte Superstarpaar. Und je mehr Details ans Licht kommen, desto unangenehmer wird es: “__Sie wussten dass das Konzert nicht ausverkauft sein würde, also haben sie Vorhänge angebracht, um die leeren Bereiche zu verdecken__" schrieb ein anderer Fan über das Konzert. Andere Besucher berichteten davon, dass sie ein kostenloses Upgrade für die VIP Area bekommen haben.

Aber warum laufen die Verkäufe so schlecht? Immerhin sind sowohl Beyoncé als auch Jay-Z legendäre Performer und haben mit ihren letzten Alben “Lemonade” und “4:44” weltweit eingeschlagen. Ein Grund könnte sein, dass viele Fans das Gefühl haben, dass sie keine wirklich neue Show geboten bekommen: “Beyoncés Tänzer tragen auf dieser Tour die gleichen Outfits wie in Formation. Alles was sie geändert haben, ist ein kleines Stück am Nacken”, schrieb ein entäuschter Fan nach einer Show auf Twitter.

>>> Das sind die 10 abgefahrendsten Gerüchte in Hollywood

Ein anderer Fan beschwerte sich über die Auswahl der Songs: “Diese Setlist war so schrecklich. Beyoncé muss wirklich glauben, ihre Fans seien dumm und hätten Lust die exakt gleiche Show nur mit hässlicheren Outfits zu sehen.

Oha. Das klingt wirklich nach ein paar enttäuschten Fanseelen. Wir sind gespannt, wie voll die Stadien in Deutschland sein werden – im Juni und Juli Mr. und Mrs. Carter für jeweils ein Konzert nach Berlin und Köln.

Mittwoch, 13. Juni 2018