Aus diesem Grund hat Millie Bobby Brown jetzt ihren Twitter-Account gelöscht

Puh, ganz schön heftig, was da passiert ist:

Eigentlich ist der ‘’Stranger Things’’-Star Millie Bobby Brown auf Twitter ziemlich aktiv. Sie tweetet gerne mal über ihre Liebe zu den Kardashians oder tauscht sich mit ihren Fans aus. Damit ist jetzt aber Schluss, denn Millie hat ihren Account brachgelegt. Das hat aber nicht mit einem Social-Media-Overkill zu tun, sondern damit, dass sie unfreiwillig zu einem homophonen Meme wurde.

>>> Video: 6 Wege, wie Ihr als Hetero die LGBTQ-Community unterstützen könnt

Ja, ihr habt ganz richtig gelesen! Irgendwelche beschränkten User haben nämlich Fotos von Millie aus dem Netz geklaut und mit krass homophonen Sprüchen versehen. Wir sparen uns auch an dieser Stelle Euch die Tweets zu zeigen, denn was da drauf stand, überschreitet wirklich jede Grenze. Schlimm genug, dass diese Tweets mit dem Hashtag #TakeDownMillieBobbyBrown auf Social Media überhaupt erst viral gingen. Und wieso das Ganze? Schließlich setzt sich Millie stark für die LGBTQ-Community ein und ist alles ander als Anti-Gay. Ganz einfach: Anscheinend haben ein paar Trolls etwas gegen sie und wollten ihr damit schaden.

>>> Bitte was? Dieser Star-Designer hat Selena Gomez als hässlich beschimpft

Das haben sie auf jeden Fall geschafft, denn Millie hat kurzen Prozess gemacht und ihren Twitter-Account gelöscht. Ganz toll, liebes Netz! Ihr habt dafür gesorgt, dass sich eine 14-Jährige von Social Media verabschiedet hat. Fühlt Ihr Euch jetzt besser?

Mittwoch, 13. Juni 2018