Facebook entwickelt einen Selfie-Filter, der Eure Gefühle lesen kann

Ganz schön spooky.

Wer schon mal die britische Sci-Fi-Horrorserie ‘’Black Mirror’’ auf Netflix geguckt hat, den wird die neueste Entwicklung von Facebook vielleicht ein wenig beunruhigen. Denn sie klingt doch sehr nach den Technologien, die in ‘’Black Mirror’’ oft den Grusel-Faktor ausmachen.

Laut der Online-Plattform Mashable arbeitet Facebook zur Zeit an einer Selfie-Filter-App, die Eure Gefühle erkennen soll. Je nachdem, ob die App Euch dann als fröhlich oder wütend einstuft, wird der dazu passende Filter ausgewählt: z.B. der “Happy Panda”-Filter für User, die fröhlich wirken oder der “Angry Bird”-Filter für User, die ärgerlich gucken.

>>> Video: Haben Justin Bieber und Hailey Baldwin sich ein Pärchentattoo stechen lassen?

Gerüchten zufolge soll die App dabei auch Informationen zugreifen, die der jeweilige User auf Facebook gepostet hat. Das heißt, jemand der oft Emo-Inhalte auf Facebook postet, hat wahrscheinlich eine größere Wahrscheinlichkeit, öfter den “Angry Bird”-Filter verpasst zu bekommen. Ganz schön spooky, finden wir.
>>> Eine neue Facebook-Funktion soll endlich Schluss mit Film- und Serien-Spoilern machen

Dienstag, 03. Juli 2018