Adeles Alkoholprobleme

Von der Bühne gefallen und Text vergessen.

Adele hat sich früher vor Auftritten oft so sehr betrunken, dass sie einmal sogar von der Bühne fiel und ihre kompletten Texte vergass. Das enthüllt eine neue Biographie der 24-Jährigen, die im Juli in England veröffentlicht wird.

“Ich war so besoffen, als ich morgens um zwei Uhr auf die Bühne ging, dass ich die Worte meiner eigenen Songs vergaß.” wird Adele da zitiert. Später im Buch bezeichnet sie diese Filmrisse als “das Schlimmste, was mir je passiert ist”.

Marc Shapiro, Autor der unautorisierten Biographie, konzentriert sich in seinem Werk vor allem auf Adeles schwierige Kindheit in Nord-London. Als Adele drei Jahre alt war, ließen sich ihre Eltern scheiden, ihr Vater hatte später ein massives Alkohol-Problem. Die Sängerin soll aufgrund der schlechten Beziehung zu ihrem Vater später Probleme mit Männern gehabt haben.

“Jungs, die sich schlecht behandelten” seien der Grund gewesen, dass Adele dann zunehmend selbst zur Flasche griff und ihren Kummer ertränkte.

Adele scheint es mittlerweile prächtig zu gehen und auch das Thema Alkohol geht sie locker an. Als sie vor Kurzem im US-Fernsehen gefragt wurde, ob sie tanzen können, antwortete sie ganz trocken: “Nur wenn ich voll bin.”

Freitag, 22. Juni 2012