Gotye lebt!

Berichte über Selbstmord sind Falschmeldung

Zum Glück konnte Gotye persönlich einen CNN-Bericht umgehend aufklären: er hat sich nicht das Leben genommen. Am Montag (Ortszeit) berichtete der Amerikanische Nachrichtenkanal, der Australier habe sich in den Kopf geschossen.

>>> Alle Videos von Gotye

Gotye reagierte zuerst auf Twitter, und stellte klar, dass er sich keineswegs mit ein einem Revolver verletzt habe. Wie es zu der Falschmeldung kommen konnte, und warum CNN, ohne die Meldung zu prüfen, berichtete, ist noch nicht geklärt.

Wir sind erst mal froh, dass Gotye im November auf Tour gehen kann.

Dienstag, 03. Juli 2012