Liam Payne: Kein Freudentanz bei Olympia?!

    Seine sexy Freundin ist in der Pausentanztruppe.

    Die britische Zeitung “The Sun” ließ sich heute zu einem tollen Wortpsiel hinreissen. Wie sie berichtet, sollen die Olympischen Spiele für Liam Payne von One Direction “payneful”, also schmerzhaft werden.

    Grund: Liams Freundin Danielle Peazer tanzt in der Truppe mit, die die Zuschauer bei den Olympischen Spielen 2012 in London in den Pausen zwischen de Wettkämpfen unterhalten soll.

    >>> One Direction: Hier gibt es alle Videos, News, Bilder und Infos zu Band!

    Für die Tanzeinlagen zeichnet bei Olympia Madonnas Choreografin Aicha McKenzie vernantwortlich – und die haben es in sich. So wird Liams Freundin angeblich die meiste Zeit mit beiden Beinen um den Nacken eines sehr gut durchtrainierten, männlichen Tanzpartners hängen.

    Ein Quelle äußerte sich dazu: “Die Tänzer haben für ihre Perfromance so hart trainiert wie die Athleten. Die Tanzeinlagen sind sehr energiegeladen und an einer Stelle wird Danielle von einem Tänzer herumgewirbelt und anschließend spreizt sie sich vor ihm. Liam sollte sich in diesem Moment lieber draußen einen Drink holen.”

    Mittwoch, 25. Juli 2012