Lindsay Lohan fährt hinten drauf

Die Unfälle der Guten häufen sich langsam. Sind wirklich die Paparazzi schuld?

Wer kennt es nicht…. da steht man mit seinem oberschicken Mustang an einer Ampel auf dem Sunset Boulevard in Beverly Hils und denkt an die bevorstehende Spa-Behandlung am Nachmittag… und plötzlich rummst es von hinten. In dem schwarzen Monster von Porsche Panamera sitzt Lindsay Lohan am Steuer.

Das ist nicht unserem Chef passiert, sondern einer Dame aus Los Angeles. Sie berichtete TMZ.com danach, dass ein männlicher Beifahrer aus dem Porsche hinter ihr auf sie zu kam und sich für den Unfall entschuldigte. Lindsay blieb hinter ihrem Steuer sitzen. Nachdem sie die Telefonnummer des Mannes bekommen hatte, musste der mit Frau Lohan auch schon weiter – die Paparazzi waren ihnen nämlich auf den Fersen. Das behauptete jedenfalls der Mann.

Der Mustang hat nicht viel abbekommen, ein paar Schrammen, sonst nichts. Allerdings häufen sich die Berichte über Unfälle und Verfolgungsjagden zwischen Stars und Paparazzi. Wir erinnern uns an Justin Bieber

>>> Jagd auf Justin: Muss Paparazzo in den Knast?

Liebe Stars, wir haben eine einfache Lösung für Euer Problem: Bestellt beim nächsten Mal beim Nobelautohändler einfach eine Autoscooterversion Eures Schlittens. Damit bounct Ihr Euch elegant durch die hollywood’sche Rush Hour und müsst nicht mal Eure Telefonnummer an Fremde rausrücken.

Donnerstag, 26. Juli 2012