Schwangerer Mann: Darf er sich nicht scheiden lassen?

Er heisst Thomas, ist im Körper einer Frau geboren und hat drei Kinder. Eine Scheidung von seiner Frau ist angeblich nicht möglich!

Was ist nur los bei Thomas Beatie? Der Mann, der eigentlich eine Frau ist, will sich von seiner Frau scheiden lassen. Doch das will das US-Gericht nicht. Denn: Der Richter zweifelt an der Rechtmäßigkeit der Ehe.

Rückblick: Beatie wurde als Frau geboren, unterzog sich aber bald einer Geschlechtsumwandlung, ließ sich die Brüste entfernen und nahm männliche Hormone. Eierstöcke und Gebärmutter blieben erhalten, aber rein rechtlich lebte Beatie als Mann. 2008 bekam der Transsexuelle durch künstliche Befruchtung ein Baby, weil es seiner Frau nach einer Totaloperation unmöglich war. Auf diese Weise folgten zwei weitere Kinder.

Doch die Ehe, die 2003 auf Hawaii geschlossen wurde, hielt nicht. Jetzt wollen er und seine Frau Nancy sich scheiden lassen. Doch der Richter sagt, eine Scheidung ist nicht möglich, weil bei der Hochzeit beide gleichgeschlechtliche Merkmale aufgewiesen hätten, was nach der Gesetzgebung des Bundesstaates die Ehe illegal macht. Doch Beatie hat Dokumente, die angeblich vorweisen, dass er zum Zeitpunkt der Hochzeit bereits rechtlich ein Mann war.

Wie die Sache ausgeht, ist noch unklar.

Mittwoch, 15. August 2012