Trend: Minicruiser Skateboards

Sie sind der perfekte Begleiter in der City und passen bequem in den Rucksack: Minicruiser aus Plastik sind der Sommertrend 2012.

In den 70er Jahren waren sie vor allem in den USA ganz groß: Kleine, bunte Plastikboards, mit denen man perfekt stundenlang durch die Straßen rollen konnte.

40 Jahre später erlebt die Hightech-Variante der Boards ihr großes Comeback. Sie sind immer noch aus Plastik, kurz und schmal, dafür aber mit extrem gut rollenden Longboard-Rädern ausgestattet. Verschiedene Hersteller wie Globe, Penny oder Stereo stellen die Retro-Boards wieder her, und sie werden ihnen förmlich aus den Regalen gerissen.

>>> Zu cool für diese Welt: Hipster als Hassobjekt

Kein Wunder, denn viele Longboard-Fans steigen immer häufiger auf die wendigen Plastikboards um. Minicruiser bringen alles mit, was der moderne Straßenskater braucht. Die großen Räder sorgen für ein ruhiges, entspanntes Fahrgefühl wie beim Longboarden. Das kompakte Format plus Kick Tail lassen aber trotzdem Spielraum für Tricks.

>>> Vorfreude! Ist Eminems Album bald fertig?

Und wenn es mal holprig wird oder in die U-Bahn geht, verschwindet das Board ganz einfach im Rucksack. Eine prima Sitzgelegenheit im Park ist es übrigens auch.

Mittwoch, 15. August 2012