Lady Gaga nackt im Studio

    Warum sie gerne splitterfasernackt aufnimmt? Hier gibt’s die Antwort.

    Wer bei der Produktion und Aufnahme von Lady Gaga Songs dabei ist, kann sich gleich doppelt glücklich schätzen. Denn auch wenn Mama Monster sich mit ihren Klamotten offensichtlich gerne in Szene setzt, scheint sie es im Studio lieber etwas luftiger zu haben. Genauer gesagt: Gaga steht drauf, ihre Songs nackt zu singen.

    >>> Lady Gaga: Merry XXX-Mas!

    Das verriet zumindest eine unbekannte Quelle der britischen Zeitung The Sun: “Gaga findet es toll, ihre Songs nackt aufzunehmen. Sie hat ihre Vocals eingesungen, während sie splitterfasernackt war. Sie meint, ihre Stimme klinge dann besser.”

    Tatsächlich ist Gaga ein ziemlicher FKK-Fan. Neben ihren immer freizügiger und privater werdenden Fotos, plauderte sie kürzlich außerdem aus: “Keiner kriegt’s mit, aber ich hab immer noch Zeit, nachts Sex am Strand zu haben oder betrunken in eine Bar zu gehen und oben ohne abzutanzen. Ich habe aber gute Freunde, die mich meistens davon abhalten.”

    >>> So zeigte Gaga sich auf Instagram: Nackt mit Hottie-Boyfriend Taylor Kinney im Pool.

    Daumen hoch für Lady FKaKa!

    Montag, 27. August 2012