Berlin Festival 2012: So laut war der Samstag!

    Die Highlights vom Tag zwei in Bildern - Mit Kraftklub und Cro. Hier lang!

    __ Wir sind Kraftklub und kommen aus Karl-Marx-Stadt!"__ Mit diesem allseits bekannten Statement begrüßten die Jungs aus Chemnitz am Samstag abend ihre Fans. Die kleine Band war dieses Jahr auf die Main Stage vorgerückt und konnte sich über eine riesige Crowd freuen. Neben den großen "Kraftklub -Hits plauderte Sänger Felix immer wieder aus dem Nähkästchen: Über seine miesen Sangeskünste, über seine Gefühle beim Kate-Nash-Auftritt am Vortag.
    >>> Die Highlights vom Freitag des Berlin Festivals”:/news/17109-berlin-festival-2012-die-highlights-vom-freitag

    Die Performance von Kraftklub bildete das große Highlight am Tag zwei des Berlin Festivals. Zuvor hatten allerdings die Trash-Performance-Punker von Bonaparte das Publikum schon ordentlich in Stimmung gebracht. Auf Nahkontakt zu ihren Fans gingen auch die Kopenhagener WhoMadeWho: Immer wieder stiegen sie von der Bühne herab ins Publikum. Auch einen Ordner hielt es nicht mehr auf seinem Arbeitsplatz: Er nahm ebenfalls ein spontanes Bad in der Menge und wurde dafür von Fans wie WhoMadeWho gleichermaßen gefeiert.

    Weitere Highlights: Paul Kalkbrenner, Cro, SBTRKT und Jamie Commons.

    >>> Berlin Festival: Die Samstag-Playlist

    Checkt hier die Fotos!

    Sonntag, 09. September 2012