Ausraster: Green Day vs. Usher

Einen Diss gegen Justin Bieber gabs gratis obendrauf.

Green Day Frontmann Billie Joe Armstrong war beim iHeart Radio Music Festival in Las Vegas erst richtig gut drauf. Plötzlich schlug seine Stimmung aber ordentlich um. Und zwar genau in dem Moment als während des Green Day Auftritts auf einer Tafel eingeblendet wurde, dass ihr Bühnenslot spontan um 20 Minuten zu Gunsten des nachfolgenden Usher gekürzt wurde. Das berichtet “The Sun.”

>>> Green Day: Hier gibt es alle Clips

Und dann sprach der gute Billie Joe auf der Bühne mal Tacheles in Richtung Festival-Organisatoren:“Give me a f##### break. One minute left! You’re going to give me f###### one minute.” Und weiter:“Let me tell you something – I have been around since 1988 and you’re going to give me one f###### minute!” Zum Abschluss gabs noch einen Diss gegen einen Unbeteiligten:“I’m not f###### Justin Bieber you motherf######.”

>>> Usher: Hier geht's zur Artistpage mit allen Infos

Diese Worte bedürfen sicherlich keiner Übersetzung. Diese Ansprache war einfach international verständlich. Wenige Stunden nach der Hass-Tirade verkündete Billie Joe, dass er derzeit in Suchtbehandlung ist. Wenig später bestätigte die Homepage der Band diese Nachricht. Anstehende Auftritte wurden verschoben.

Montag, 24. September 2012