Weltverhütungstag: Die Pille danach

Sie hilft Euch nach einer Verhütungspanne weiter.

Ihr habt im Eifer des Gefechts bei einem One Night Stand auf Verhütung verzichtet oder einfach einmal vergessen, die Pille zu nehmen?! Das ist kein Weltuntergang, aber sollte natürlich in der Regel nicht vorkommen.

>>> Weltverhütungstag 2012: Darum geht's!

Falls es doch einmal passiert ist, gibt es die Möglichkeit quasi nachträglich zu verhüten. Die sogenannte “Pille danach” kann bis zu fünf Tage nachdem ihr Sex hattet eingenommen werden. Sie zögert den Eisprung bei Mädchen soweit hinaus, dass es nicht zu einer Befruchtung kommt.

Wichtig: Je schneller ihr die “Pille danach” nehmt, desto wahrscheinlicher ist ihre Wirkung. Achtung: Nicht jede Pille wirkt noch bis zu fünf Tage später, bei einigen liegt die Grenze auch bei drei Tagen. Informiert Euch auf jeden Fall vorher bei Eurem Frauenarzt, von dem Ihr auch das Rezept für die Pille bekommt!

Die “Pille danach” hat übrigens nichts mit Abtreibung zu tun, da eine Befruchtung der Eizelle von vornherein verhindert wird.

>>> Hier findet Ihr jede Menge weiterer Infos zum Thema Verhütung

Mittwoch, 26. September 2012