Jay-Z: Mit der U-Bahn zum eigenen Konzert

...und er ist nicht der einzige Star, der mit der Bahn zum eigenen Gig tuckert. Hier erfahrt Ihr mehr.

Der Millionen Dollar schwere Rapper spielte insgesamt acht komplett ausverkaufte Shows im neu eröffneten Barclays Center in Brooklyn, New York. Von Star-Allüren war bei Jay-Z aber keine Spur, denn am letzten Abend nahm er ganz bodenständig die U-Bahn von Manhattan nach Brooklyn, um zu seinem Gig zu kommen. Sympathisch!

>>> Jay-Z for Obama! Lest hier alles über Beyoncés und Jay-Zs Kampagne.

Aber er ist nicht der einzige Star, der mit der Bahn zum eigenen Gig tuckert. Rihanna erregte letztes Jahr in London großes Aufsehen, als sie mit ihren Bodyguards und ihrer Crew inmitten von Berufstätigen und auch Fans, die auf dem Weg zu ihrem Konzert waren, in den Zug stieg.

Stellt Euch vor, Ihr trefft Euer Idol in der Bahn…schöne Vorstellung, oder?

Dienstag, 09. Oktober 2012