Das fleischgewordene Manga-Mädchen

Riesige Augen, Haut wie aus Plastik, dazu der melancholische Blick... Besser kann man den Anime-Look wohl kaum hinkriegen.

Das fleischgewordene Manga-Mädchen

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Bald ist Halloween, und der ein oder andere von Euch hat sich vielleicht überlegt, im Manga-Outfit zu einer Party zu gehen. Tipps für das richtige Make-up könnt Ihr massenhaft im Netz bekommen. Allerdings gibt es da eine 19-Jährige in der Ukraine, die es noch ein bisschen besser drauf hat als all die anderen: Anastasiya Shpagina.

>>> Lieblingsserie: One Piece auf VIVA

Augen, Haare, Haut, Klamotten, Blick, sogar die Stimme - dieses Mädchen ist eindeutig aus einem Anime entsprungen und zu Fleisch geworden. Knapp 28.000 Likes auf Facebook hat Anastasiya schon, Tendenz steigend. Die Kommentare sind ganz unterschiedlich: Viele finden sie einfach sagenhaft schön, andere finden sie gruselig.

Jeden Tag verbringt sie zwei Stunden vor dem Spiegel, um den perfekten Manga-Look hinzubekommen. Kontaktlinsen für die übergroßen Augen sind natürlich ein Muss, mit weißem Kajal werden die Augen optisch noch größer geschminkt. Auf ihrem Youtube-Kanal erklärt Anastasiya Schritt für Schritt, wie sie sich in das Manga-Mädchen verwandelt. 7 Millionen Mal wurden ihre Videos schon angeklickt.

Bei allem Hype: Dass ihr Aussehen langsam zur Sucht wird, ist auch nicht zu verleugnen. Um ihren Anime-Helden noch ähnlicher zu sehen, will sie sich auf den OP-Tisch legen. Die Augen sollen größer werden, die Taille schmaler.