'Twilight - Breaking Dawn Part 2': Das ist der Soundtrack

  • Die Cullens suchen Verbündete in der Vampirwelt

  • Edward (Robert Pattinson) mit seiner Tochter Renesmee (Mackenzie Foy)

  • Bella (Kristen Stewart)

  • Edward (Robert Pattinson) und Bella (Kristen Stewart)

  • Bella (Kristen Stewart), Renesmee (Mackenzie Foy), Edward (Robert Pattinson) und Jacob (Taylor Lautner)

  • Bella (Kristen Stewart) und Edward (Robert Pattinson)

  • Jacob (Taylor Lautner)

  • Senna (Tracey Heggins) und Zafrina (Judith Shekoni) reisen aus dem Amazonas-Gebiet an, um den Cullens beizustehen

  • Die Denali-Schwestern Kate (Casey LaBow) und Tanya (MyAnna Buring)

  • Emmett (Kellan Lutz) und Bella (Kristen Stewart)

  • Jacob und Renesmee

  • Volturi: Jane (Dakota Fanning) und Alec (Cameron Bright)

  • Eleazar (Christian Camargo) und Carmen (Mia Maestro) sind Verbündete der Cullens

  • Bella (Kristen Stewart) mit Renesmee (Mackenzie Foy)

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Bei jedem neuen Teil der Saga warten alle gebannt auf die musikalische Untermalung. Jetzt ist raus, wer auf der Platte zum großen Twilight-Finale zu hören sein wird. Hier bekommt Ihr alle Infos und die komplette Tracklist.

    Bis zum 22. November müssen wir uns noch gedulden, dann erst erfahren wir, wie die Liebesgeschichte von Bella und Edward enden wird. Aber schon am 9. November kommt der musikalische Begleiter des heiß erwarteten Finale der ‘Twilight Saga’ in die Läden und in die Onlineshops. Und wie könnte es anders sein – auch diesmal sind wieder ausschließlich hochkarätige Künstler mit von der Partie, die das Liebesdrama optimal untermalen werden.

    Die Leadsingle wird von Green Day beigesteuert. Die Punker werden mit The Forgotten die Headliner des Kinospekatkels sein. Außerdem gibt es neue und exklusive Tracks von Ellie Goulding, Passion Pit, Christina Perri, St. Vincent und vielen mehr geben.

    >>> Hier kommen die besten Songs von Green Day

    Die Hit-Single ‘A Thousand Years’ von Christina Perri bekommt ein neues Gewand und kommt als ‘A Thousand Years (Part 2)’ mit auf die Platte, die garantiert wie seine Vorgänger auf Platz Eins der Billboardcharts schießen wird.

    “Ich bin so geehrt und aufgeregt, dass ich bei diesem Filmfinale und dem Soundtrack erneut involviert bin. Außerdem bin ich sehr froh, dass ‘A Thousand Years’ ein Comeback feiert, auch wenn es nicht mehr das Gleiche ist… wenn ihr noch ein bisschen wartet, werdet ihr sehen, was ich meine,” verrät Christina Perri.

    >>> Die schönsten Tracks von Christina Perri bekommt Ihr hier

    Auch Nikki Reed, die in der Saga die Rolle der Rosalie Hale spielt, wird musikalisch auf dem Soundtrack vertreten sein. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem American Idol-Star Paul McDonald wird sie den Track ‘All I Ever Need’ trällern.

    Aber vor allem die Jungs von Green Day sind ganz aus dem Häuschen. Auch, wenn man sich im ersten Moment über die Wahl der Punkrocker wundern mag, passt es dennoch ganz gut, so erklärt Green Day-Gitarrist Mike Dirnt:

    “Als wir gefragt wurden, Teil des Soundtracks zu ‘Breaking Dawn – Part 2’ zu werden, haben wir sofort zugesagt, weil diese Filme ein verrücktes kulturelles Phänomen sind. Außerdem waren wir schon immer davon beeindruckt, wie sorgfältig die ‘Twilight’-Soundtracks zusammengestellt werden.”

    Also, am 9. November unbedingt gleich in den neuen Soundtrack reinhören, denn dieser verspricht ein musikalischer Hochgenuss zu werden.

    Seht hier die komplette Tracklist:

    1. Where I Come From – Passion Pit
    2. Bittersweet – Ellie Goulding
    3. The Forgotten – Green Day
    4. Fire In The Water – Feist
    5. Everything And Nothing – The Boom Circuits
    6. The Antidote – St. Vincent
    7. Speak Up – POP ETC
    8. Heart of Stone – Iko
    9. Cover Your Tracks – A Boy And His Kite
    10. Ghosts – James Vincent McMorrow
    11. All I’ve Ever Needed – Paul McDonald & Nikki Reed
    12. New For You – Reeve Carney
    13. A Thousand Years (Part 2) feat. Steve Kazee – Christina Perri
    14. Plus Que Ma Propre Vie – Carter Burwell

    Donnerstag, 11. Oktober 2012